Freizeit sinnvoll nutzen. Ehrensache.
Jessica, ehrenamtliche Helferin, DRK Siegen-Wittgenstein
Betreuung von Bürgern in Not. Ehrensache.
Robert, ehrenamtlicher Helfer, DRK Siegen-Wittgenstein
Bereit sein zu helfen. Ehrensache.
Marco, ehrenamtlicher Helfer, DRK Siegen-Wittgenstein
Hoffnung schenken. Ehrensache.
Joanne und Alina, ehrenamtliche Helferinnen, DRK Siegen-Wittgenstein
Teil einer starken Truppe sein. Ehrensache.
Markus und Anna, ehrenamtliche Helfer, DRK Siegen-Wittgenstein
Das Leben anderer bereichern. Ehrensache.
Evelyn, ehrenamtliche Helferin, DRK Siegen-Wittgenstein
Unser Ehrenamt braucht dich.

Du suchst nicht nur ein Hobby, sondern eine Aufgabe? Etwas, das nicht nur deine Freizeit belebt, sondern auch deinen Mitmenschen hilft?

Ehrenamt ist Engagement, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, soziale Verantwortung. Auf unserer Seite bekommst du Informationen rund um die ehrenamtliche Tätigkeit in den einzelnen Ortsvereinen in Siegen-Wittgenstein.

Vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst um unsere Arbeit kennen zu lernen. Es ist uns ein Anliegen Menschen zu helfen und das können wir nur, wenn wir Menschen für das Ehrenamt begeistern können.

Wir brauchen Leute wie dich.

Dr. Martin Horchler
Vorstand

Was dich noch interessieren könnte

Es gibt viele Möglichkeiten beim DRK aktiv zu werden. Neben den bekannten DRK-Aufgaben, wie der Blutspende oder den Altkleidersammlungen, ist eine der Hauptaufgaben vieler Aktiver die Unterstützung des Katastrophenschutzes. Hier arbeiten wir mit verschiedenen Organisationen aus dem Kreis zusammen, um den Schutz der Bevölkerung in Großschadenslagen gewährleisten zu können.

Ebenso kümmern wir uns im Rahmen der Sanitätsdienste um das Wohlergehen von Besucher*innen verschiedener Veranstaltungen. Das Thema Gesundheit hat wohl den größten Stellenwert innerhalb unserer Gemeinschaft, sei es durch die kontinuierliche Sanitätsausbildung unserer Helfer*innen, durch die Besetzung eines Rettungswagens, Seniorengymnastik oder andere Wohlfahrtsarbeit.

Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen stellt eine der wichtigsten Aufgaben zur Nachwuchsförderung dar und daher sind wir besonders stolz auf unser Jugendrotkreuz, welches sich aus Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 – 16 Jahren zusammensetzt.

Natürlich gibt es im Kreis Siegen-Wittgenstein viele verschiedene soziale Projekte im Rahmen unserer Wohlfahrtsarbeit. Wir bieten beispielsweise Selbsthilfegruppen an, Sprachkurse, Nachbarschaftshilfe, Gymnastikgruppen und Seniorentreffs und viele weitere Angebote, bei denen wir deine Hilfe gut gebrauchen können.

Generell ist es natürlich möglich dich überall dort einzubringen, wo du helfen möchtest. Meistens vermitteln wir neue Helfer jedoch direkt an den lokal nächstgelegenen Orts- oder Frauenverein. Dort wird in einem persönlichen Gespräch festgestellt wie du den Verein und seine wichtige Arbeit am besten unterstützen kannst. Konkrete Projekte variieren in jedem Orts- und Frauenverein. Natürlich kannst du aber auch dein eigenes soziales Projekt starten, wenn du bereits aktives Mitglied bist und dich gerne noch weiter engagieren möchtest.

Mehr Informationen

Schreib uns einfach eine E-Mail mit deinen Kontaktdaten oder fülle das Kontaktformular aus. Dann werden wir gemeinsam feststellen, wo wir dich am besten einsetzen können.

Solltest du nicht aktiv werden wollen, aber trotzdem helfen wollen, dann kannst du uns natürlich auch als Fördermitglied unter die Arme greifen

Mehr Informationen

Natürlich gibt es in unseren Vereinen immer viel zu tun, generell kannst du dich erst einmal an uns wenden und wir stellen dann den Kontakt mit deinem Ortsverein in der Nähe her.

Hier ist ein Link zu unserer Stellenbörse Ehrenamt, dort findest du aktuelle Tätigkeitsbeschreibungen, die wir gerne besetzen würden

Mehr Informationen

  • Ein Gutes Gefühl: du hilfst Menschen in Not
  • Du bist Teil einer starken Gemeinschaft, die weltweit agiert
  • Kostenlose Ausbildungen
  • Versicherungsschutz
  • Nachweise für dein Engagement

Das ist sehr unterschiedlich! Je nach deinen Qualifikationen kannst du in verschiedenen Einsatzfeldern tätig werden und dort dann auch nach deinen individuellen Möglichkeiten ehrenamtlich aktiv sein. Beispielsweise wird es eine längere und intensivere Ausbildung sein, auf einem Rettungswagen eingesetzt zu werden, als bei der Blutspende zu helfen. Es kommt einfach darauf an, was du machen willst und wie viel Zeit du bereit bist zu geben. Wie oft du Lesepat*in im Kindergarten sein möchtest, oder als Blutspenderlots*in kreisweit aktiv sein willst ist dir überlassen – jedoch sind es, in den nicht so ausbildungsintensiven Bereichen, oft nicht mehr als durchschnittlich zwei Stunden in der Woche von denen wir hier sprechen. Damit würdest du uns aber schon kräftig unter die Arme greifen!

finde deinen Ortsverein
Ich helfe dir gerne weiter…

Lisa Quinney

Ansprechpartnerin Ehrenamt

0271-33716-4115
Mo-Do: 8.00 – 16.00 Uhr

E-Mail